Abenteuer im Eis Antarktischer Zirkel

Schneebedeckte Gipfel, geschützte Buchten, bizarre Eisberge, die von innen blau leuchten und eine aussergewöhnliche Tierwelt prägen die spektakuläre antarktische Halbinsel. Das Leben explodiert, sobald der lange dunkle Winter vorrüber ist und die Mitternachtssonne scheint. Kolonien von Pinguine starten mit ihrem Nestbau, der Balz und Eiablage. Unter Wasser bloomt das Plankton und Krill zieht Fische, Robben und Wale an. Wir erforschen die tiefen Buchten und Fjorde, wo massive Gletscherflanken ein robustes Rückgrat der schneebedeckten Berge bilden. Wir besuchen Pinguinkolonien, tauchen mit Leopard Seals und hoffen auf Riesenhaie und Orca Sichtungen. Die alten Geschichten der frühen Entdecker werden wieder zum Leben erweckt werden. Besuch der wissenschaftlichen Station und Einblick in die faszinierende Antarktis Forschung sind ebenfalls Teil der Expedition.

Tag 1: Einchecken an Bord in Ushuaia (Argentinien). Es bleibt Zeit zum Kennenlernen der Expedition Crew und Mitreisenden, sowie zur Vorbereitung auf die kommenden Tage. Abfahrt am Abend mit Passage durch den Beagle Kanal.

Tag 2: Heute geht es durch die berühmte Drake Passage. Schon hier bietet sich eine ausgezeichnete Gelegenheit zur Vogelbeobachtung, entweder vom äußeren Deck aus oder von der warmen Brücke. Bereits hier kann es zu ersten Begegnungen mit Delfinen und Albatrosse kommen.

Tag 3: Wir nähern uns der antarktischen Welt und bei guten Wetterbedingungen wird heute der erste Landgang stattfinden. Umgeben von Eisbergen geht es auf die Süd-Shetlands Inseln. Mit großer Wahrscheinlichkeit werden wir Pinguinen, Robben und Kormoranen begegnen.

Tag 4-9: Während der nächsten Tage diktiert die Laune des Wetters und das Treibeis unseren Tagesablauf. So könnte es zum Beispiel zu den weitläufigen Pinguin Kolonien von Brow Bluff oder Paulet Island gehen. Auch die fossilienreiche Seymour Insel und die historische Snow Hill Insel sind einen Ausflug wert. Wanderungen zu fantastischen Aussichtspunkten der Beak oder Devil Island könnte ein weiteres Highlight sein. Mit etwas Glück erreichen wir sogar die Inseln des Pince Gustav Kanals erreichen. Wohin uns unser Weg auch führen wird, wir werden überall auf eine beeindruckende Natur und Tierwelt treffen.

Tag 10: Heute ererichen wir die gebirgige King George Insel. Wenn es die Zeit und das Wetter erlauben, werden wir die tierreichen Gewässer der Fildes Bay erkunden und die Trinity Church an der Belingshausen Station besichtigen.
Anschliessender Transfer zum Airstrip und Flug nach Punta Arenas (Chile). Übernachtung im Hotel in Punta Arenas.

Tag 11: Heute heißt es nach dem Frühstück Abschied nehmen und es geht mit dem Flugzeug von King George Island nach Punta Arenas (Chile), von der Heimflug oder das augewählte Anschlussprogramm startet!

 

 

 

Posted in Touren.