Steilwände vor Cozumel & Cenoten von Yucatan

Meeresbiologisches Seminar mit Constanze Conrad Steilwände vor Cozumel & Cenoten von Yucatan & Mini Rundreise vom 05.10. bis 19.10.2019 (Ankunft 20.10.2019)

Ablauf

Vom Flughafen Cancun geht es mit der Fähre zur Insel Cozumel ins 4 Sterne All Inclusive Hotel Allegro Cozumel. Dort wird an den Steilwänden vor Cozumel getaucht. Anschließend geht es zurück auf das Festland zu einer 2-tägigen Entdeckungstour zu den Kulturschätzen von Yucatan an Land. Danach steht auf Yucatan das komfortable 4 Sterne All Inclusive Hotel Allegro Playacar mit Tauchen in den Cenoten sowie im Meer auf dem Programm.

  • 05.10. - 12.10.2019, 7 Nächte 4 Sterne Hotel Allegro Cozumel mit All Inclusive
  • 5 Tage a 2 Tauchgänge Meer vor Cozumel mit Pro Dive Mexico
  • 12.10. - 13.10.2019, 1 Nacht Mini Yucatan Safari mit Frühstück
  • 13.10. - 19.10.2019, 6 Nächte Sterne Hotel Allegro Playacar mit All Inclusive
  • 2 Tage a 2 Tauchgänge Cenoten mit Pro Dive Mexico
  • 2 Tage a 2 Tauchgänge Meer vor Yucatan mit Pro Dive Mexico

Flug z. B. ab Frankfurt mit Condor nach Cancun inkl. 20kg

Zertifizierung VDST SK Meeresbiologie möglich, Kosten €35,-- vor Ort an Constanze Conrad zu zahlen.

12h Weiterbildungsstunden für VDST Übungsleiter und Tauchlehrer anrechenbar, bitte vorher anmelden.

Seit über zwanzig Jahren ist Constanze weltweit im Riff- und Delfinschutz aktiv. Im Jahr 2005 wurde sie zum „Reef Check Champion of the Year“ von der UCLA ausgezeichnet. Neben der Forschung ist Öffentlichkeitsarbeit ein ganz wichtiges Thema in ihrem Leben. „Man kann nur das schützen, was man kennt“ ist ihr Motto. Sie ist seit vielen Jahren als Referentin unterwegs und bekannt für ihre unterhaltsamen meeresbiologischen Erlebnisseminare und Workshops. Constanze hat in diversen deutsch- und englischsprachigen Printmedien publiziert, war fünf Jahre lang Autorin der Kolumne „Rotes Meer aktuell“ der Tauchzeitschrift Unterwasser und Redaktionsmitglied des online Magazins Scubanova. Sie hat nicht nur bei Fernsehproduktionen für ARD, ZDF, WDR, SWR, ARTE, SF, TSR und BBC als Protagonistin, Autorin, Location Scout und wissenschaftliche Beraterin mitgewirkt, sondern wurde auch von dem ZDF Gesellschaftsmagazin „Mona Lisa“ porträtiert. Als Expeditionsleiterin hat sie durch die Organisation und Durchführung von Reisen in warme Gefilde wie Galapagos, Französisch Polynesien oder dem Sudan, aber auch in kalten Gewässern, wie Island und der Antarktis viel Erfahrung gesammelt, die garantieren, dass auch diese Tour wieder ein einmaliges Erlebnis werden wird.

Mit dem Schwerpunkt „Lebensräume“ wird den Teilnehmer in unterhaltsamen Meeresbiologie Seminaren das zerbrechliche Ökosystem Korallenriff und seine bekannten und unbekannten Bewohner näher gebracht. Zu den abwechslungsreichen Themen gehört u.a. „Das UW Guiness Buch der Rekorde“, „Pyjamaträger, Nachteulen und ein Feuerwerk“, „Von Hochhausbauten und kleinen Untermietern“, „Tierischer Tiefenrausch und Taucherkrankheit“, „Was kreucht und fleucht – Riffbildner und Waschlappen“, aber auch, „Bedrohung und Schutz“ und „umweltgerechtes Tauchen“. Da gibt es auch für „alte Tauchhasen“, noch viel Wissenswertes und Interessantes neu zu entdecken. Durch die Seminarteilnahme besteht gleichzeitig die Möglichkeit zur Abnahme des VDST SK Meeresbiologie bzw. für VDST Tauchlehrer und Übungsleiter die Anerkennung von 12 Weiterbildungsstunden.

Gäste-und Pressestimmen:

„Vielen Dank für den informativen Meersbio Workshop. Das hat gleich wieder Lust auf mehr gemacht.“
Tauchclub Frankfurt

„So waren am Ende des Gefährliche Meerestiere Seminars alle 55 Teilnehmer für den nächsten Tauchurlaub gerüstet und werden ihre Reiseapotheke dementsprechend komplettieren. Danke an Constanze Conrad für einen höchst informativen Abend.“
Bergsträsser Anzeiger

„Werde zukünftig das Meer mit anderen Augen sehen. Danke dafür!“
Tauchclub Padertaucher

„Zu Deinem Vortrag bei uns kann ich nur eine durchweg positive Rückmeldung geben. Nicht nur die Erwachsenen, sondern ganz besonders auch die Kinder/Jugendlichen waren von Deiner unkomplizierten, einfühlsamen Art und Deinem fundierten Fachwissen angetan. Die interaktive Seminargestaltung hat ihr übriges dazu beigetragen. Du warst klasse!!!
DUC Lübeck

„Ich nahm am Eco-Diver teil, identifizierte und zählte die Tiere und habe viel über das Leben am Riff gelernt und einen kleinen Beitrag zum Riffschutz geleistet. Eine abwechslungsreiche und wunderbare Woche voll neuer Erfahrungen.“
Sandra, Langenbach, Deutschland

„Nochmals vielen Dank für Deine Reisebegleitung und fachkundigen Erläuterungen, die unsere UW-Erlebnisse vervollständigt haben!“
Sigrid Jerk, Schweiz

„Super Seminare. Habe selten so viel Wissenswertes und Neues so unterhaltsam vermittelt bekommen. Constanze`s Meeresbio Seminare sind uneingeschränkt empfehlenswert!“
Seastar Online Magazin

„Es waren wunderschöne Tage und ich werde noch lange davon zehren. Vielen, vielen Dank für die hervorragende Reiseorganisation.“
Maria Schneider, Österreich

 

05.10.2019 Ankunft Cancun und Fahrt mit dem Auto zur Fähre und wiederum mit dem Auto zum Hotel

05.10. - 12.10.2019 4 Sterne Hotel Allegro Cozumel
Das schöne Hotel liegt direkt am weißen, feinsandigen Strand von Cozumel. Das Palancar-Riff ist nur etwa zehn Bootsminuten entfernt. Zur Inselhauptstadt San Miguel sind es ca. 16 km. Die im Bungalowstil erbaute Anlage verfügt über 261 komfortable Zimmer, die sich auf mehrere Villen mit je acht Wohneinheiten in der Gartenanlage verteilen. Zu den Einrichtungen zählt die Lobby mit Rezeption und für das leibliche Wohl sorgen ein Buffetrestaurant, zwei A-la-carte Restaurants mit mexikanischen und italienischen Spezialitäten, sowie vier Bars und eine Snackbar. Des Weiteren verfügt die Anlage über ein Theater, Diskothek, Friseur, Souvenirshop und Beautysalon. In der tropischen Gartenanlage befinden sich der Süßwasser-Swimmingpool mit Sonnenterrasse und Poolbar sowie ein Ruhepool und ein Jacuzzi. Liegen, Sonnenschirme und Badetücher stehen den Gästen am Pool und Strand kostenlos zur Verfügung. Bei diversen Anwendungen können die Gäste im kleinen Wellnessbereich entspannen. Für die kleinen Gäste gibt es einen Miniclub (4-12 Jahre) mit stundenweiser Betreuung, einen Kinderpool mit Piratenschiff und Wasserrutschen sowie einen Spielplatz. Ein Babysitter-Service steht auf Anfrage und gegen Gebühr zur Verfügung. Kreditkarten: VISA, Mastercard und Amexco.

Verpflegung
All Inclusive: Frühstück, Mittag- und Abendessen in Buffetform, Abendessen wahlweise im A-la-carte-Restaurant (Reservierung erforderlich). Nachmittags Kaffee, Tee und Snacks

Tauchbasis Pro Dive Mexiko
Die Tauchbasis befindet sich im Hotel.

 

 

12.10.2019 Mit der Fähre geht es zurück auf das Festland

12.10. - 13.10.2019 Mini-Yucatan Rundreise
Im Verlauf dieser aufregenden und interessanten, zweitägigen Rundreise erleben Sie die Höhepunkte der vorspanischen Mayazeit und der Kolonialzeit. Zudem bekommen Sie einen eindrucksvollen Überblick von Land und Leuten der Halbinsel Yucatan.
Von herausragender Bedeutung war der Zeremonialort Chichen Itza als wirtschaftliches, politisches und religiöses Oberzentrum der Maya. Chichen Itza wurde im Jahre 1988 zum Weltkulturerbe erklärt und die berühmte Pyramide gilt seit dem Jahr 2007 als eines der offiziellen neuen sieben Weltwunder dieser Erde. In den zahlreichen Plätzen der Anlage existieren alle wichtigen Architekturelemente der vorkolumbianischen Kulturen Mexikos: Pyramiden, Tempel, Paläste, Ballspielplätze und eine Sternwarte.
Nach dem Besuch Chichen Itza’s geht es weiter mit dem Besuch der yukatekischen Bundeshauptstadt Merida:
Merida ist die größte Metropole Yucatans und hat weit über 1,5 Mio. Einwohner. Gegründet wurde die Stadt im Jahre 1542 von dem spanischen Eroberer Francisco de Montejo auf den Ruinen einer Maya Stätte und die Stadt gilt noch immer als eine der saubersten mexikanischen Städte. Der wirtschaftliche Erfolg und somit auch der Wohlstand brach im 19. Jahrhundert durch den Sisal-Boom (Sisal = Fasern aus Agaven-Blättern zur Herstellung von Seilen und Säcken) aus. Heute richtet sich die Einnahmequelle eher auf den Tourismus.
In Merida erleben Sie das historische und geschäftige Herz einer weiten Region. Das Zentrum der Stadt ist nach wie vor kultureller und sozialer Anziehungspunkt. Um den “Zocalo“ herum zeigen sich die wesentlichsten Sehenswürdigkeiten: Casa de Montejo, die Kathedrale, Palast des Gouverneurs und das Rathaus. Abendflair in Merida und Übernachtung im Hotel El Conquistador.
Am darauffolgenden Tag fahren Sie dann weiter zur Besichtigung der Ausgrabungsstätte Uxmal. Diese Stadt gibt den Besuchern ein Zeugnis Ihrer Hochkultur und von der hohen Baukunst der Mayas im nördlichen Yucatan während der Blütezeit.
Danach erleben Sie die Verschmelzung der zwei Kulturen in der Kolonialstadt Izamal. Das alte und grösste Kloster Yucatans besticht durch seine Schönheit und architektonische Harmonie mit dem ländlich ruhigen Stadtkern. Der von der Natur geformte und mit Wasser gefüllte Kalksteineinbruch Suytun (Frischwasser Cenote) ist die letzte Attraktion dieser spannenden Minirundreise.

Inbegriffen: Deutschsprachiger Guide, Eintritte, Besichtigungen, Mittagessen (exkl. Getränke), Übernachtung im Hotel El Conquistador Merida inkl. Frühstück.

13.10. - 19.10.2019 Hotel Allegro Playacar
Die schöne Anlage mit 286 Zimmern liegt direkt am weißen Sandstrand und lädt im landestypischen Stil zum Entspannen ein. Die Entfernung zum Flughafen Cancun beträgt ca. 60km, zum Ort Playa del Carmen 2km, zum Golfplatz Playacar Club de Golf: 5 Gehminuten. 4 Restaurants und Bars, 2 Swimmingpools, ein breites Sportangebot und SPA sind vorhanden. WLAN gegen Gebühr in der Lobby verfügbar. Die Superior Zimmer bieten Dusche/WC, Föhn, Telefon, Kabel-TV, Kaffee-/Teezubereiter, Deckenventilator, Balkon oder Terrasse, Safe (gegen Gebühr), Minibar und Klimaanlage. Kreditkarten: VISA, Mastercard, Amexco

Verpflegung:
All Inclusive: Frühstücks-, Mittag- und Abendbuffet, Snacks von ca. 12:00 bis 18:00 Uhr, lokale alkoholische Getränke von 10:00 bis 02:00 Uhr, lokale nichtalkoholische Getränke von 10:00 bis 02:00 Uhr

Tauchen mit Pro Dive Mexico
Pro Dive Mexico ist ein PADI 5 Star Gold Palm Tauchcenter mit Standorten in Hotels in Puerto Aventuras, Riviera Maya und Cozumel, ausgezeichnet mit dem NATIONAL GEOGRAPHIC DIVE CENTER AWARD. Neben Tauchausbildung und Tauchen in den Cenoten (ganzjährig), den Wracks der Riviera Maya (ganzjährig) sowie an den Steilwänden von Cozumel (ganzjährig) werden Schnorchelausflüge zu den Walhaien (Anfang Juni bis Mitte September), die zum Teil zu Hunderten vor der Küste auftauchen sowie Schwertfischen und Bullenhaien (Dezember bis Februar) angeboten. Mexiko ist u.a. weltbekannt für Tauchen in den Cenoten, einer Zauberwelt aus Stalagtiten und Stalagmiten sowie jahrtausendalten Wurzelgebilden, die sich in die heilige Unterwelt der Mayas schlängeln. Die mystische Welt der Cenoten nimmt jeden gefangen!

19.10.2019 Abflug

20.10.2019 Ankunft

 

 

Meeresbiologisches Seminar mit Constanze Conrad vom 05.10. bis 19.10.2019 (Ankunft 20.10.2019)

PDF für Ausdruck

Meeresbiologisches Seminar mit Constanze Conrad vom 05.10. bis 19.10.2019 (Ankunft 20.10.2019)

Zur verbindlichen Buchung Reiseanmeldung ausfüllen und
per Mail an reisen@rogertours.com senden.

PDF für Ausdruck

Malediven – Manta Tanz

Meeresbiologie Tauchexpedition zum Male-, Ari- und Vaavu-Atoll

Azurblau und smaragdgrün reihen sich die Koralleninseln der Malediven auf. Zum ersten Mal werden wir auf dieser speziellen Expedition die Naturwunder und Vielfalt an gleich drei Atollen betauchen.
Beeindruckende Tauchplätze, die nichts von ihrer Ursprünglichkeit verloren haben. Die Malediven lassen die Urlaubs- und Taucherträume wahr werden.

Vom 4.-12.01.2019 entfliehen wir der dunklen Jahreszeit und tauchen ein in die weiten Korallenriffe und die großartige Unterwasserwelt der Malediven im kristallklaren Indischen Ozean. Flache Korallengärten mit einer bunten Fischvielfalt wechseln sich in diesem tropischen Paradies mit schön bewachsenen Steilwänden ab, Großfischbegegnungen an strömungsreichen Atollkanäle mit Höhlen und Überhängen. An Putzerstationen kann man Mantas in der „Warteschleife“ beim Manta-Tanz erleben. Besonders die Atolle Ari und Vaavu bestechen durch eine besonders artenreiche Unterwasserwelt. Riffhaie, Adlerrochen und Meeresschildkröten kann man häufig entdecken. Ergänzt werden unsere Unterwassererlebnisse durch unterhaltsame meeresbiologische Erlebnisseminare an Bord. Ob „Partnerschaften im Riff“, „Kampf im Meer – vom Leben und Überleben“, „Von Riffbildnern und Waschlappen“, wird „Fischen auf die Flosse geschaut“. Bei Teilnahme an den Meeresbio Seminaren besteht die Möglichkeit zur Abnahme des VDST SK Meeresbiologie oder für TL und Übungsleitern die Gutschrift von Weiterbildungsstunden.

Die exklusivste Tauchsafariyacht, die die Malediven je befahren hat, die M.Y. Scubaspa, ist der
perfekte Ausgangsort für blaue Abenteuer in den weiten Atollen der Inselrepublik. Das Schiff ist für maximal 38 Gäste ausgelegt, geschmackvoll dekoriert und bietet Komfort & Luxus wie man ihn in den Malediven sonst eher selten kennt. Alle Kabinen haben ein eigenes Badezimmer, eine individuell regelbare Klimaanlage und viel Stauraum.


Reisezeitraum: 4.-12.01.2019

Reisepreis:
Manta Suiten: 2.750,00 € pro Person

Dolphin Suiten: 2.550,00 € pro Person

Cowrie Suite: 2.300,00 € pro Person

Sea Star Cabin: 2.150,00 € pro Person

Inklusive: 8 Tage/7 Nächte an Bord, Doppelkabine/Suiten mit Bad und Klimaanlage, bis zu 17 Tauchgänge, 12L Pressluftflasche, Blei, Guide, Meeresbiologie Seminarprogramm mit SK Abnahme / 8 UE Weiterbildungsstunden, Vollpension, 1,5L Wasser pro Tag, Hafen Transfer, Inselbesuche, BBQ, free WiFi

Extra: Softdrinks und alkoholische Getränke an Bord, Wasserski. Fun Tubing an Bord, EANitrox Paket (110,-€), Zertifizierungsgebühr bei SK Meeresbiologie Abnahme, Flüge, Maledivische Bettensteuer (6,- pro Person pro Nacht), evtl. Zwischenübernachtungen/Anschlussprogramm.

Details & Reservierung: info@BlueHeavenHolidays.com +49-(0)174-4009099

Abenteuer im Eis Antarktischer Zirkel

Schneebedeckte Gipfel, geschützte Buchten, bizarre Eisberge, die von innen blau leuchten und eine aussergewöhnliche Tierwelt prägen die spektakuläre antarktische Halbinsel. Das Leben explodiert, sobald der lange dunkle Winter vorrüber ist und die Mitternachtssonne scheint. Kolonien von Pinguine starten mit ihrem Nestbau, der Balz und Eiablage. Unter Wasser bloomt das Plankton und Krill zieht Fische, Robben und Wale an. Wir erforschen die tiefen Buchten und Fjorde, wo massive Gletscherflanken ein robustes Rückgrat der schneebedeckten Berge bilden. Wir besuchen Pinguinkolonien, tauchen mit Leopard Seals und hoffen auf Riesenhaie und Orca Sichtungen. Die alten Geschichten der frühen Entdecker werden wieder zum Leben erweckt werden. Besuch der wissenschaftlichen Station und Einblick in die faszinierende Antarktis Forschung sind ebenfalls Teil der Expedition.

Tag 1: Einchecken an Bord in Ushuaia (Argentinien). Es bleibt Zeit zum Kennenlernen der Expedition Crew und Mitreisenden, sowie zur Vorbereitung auf die kommenden Tage. Abfahrt am Abend mit Passage durch den Beagle Kanal.

Tag 2: Heute geht es durch die berühmte Drake Passage. Schon hier bietet sich eine ausgezeichnete Gelegenheit zur Vogelbeobachtung, entweder vom äußeren Deck aus oder von der warmen Brücke. Bereits hier kann es zu ersten Begegnungen mit Delfinen und Albatrosse kommen.

Tag 3: Wir nähern uns der antarktischen Welt und bei guten Wetterbedingungen wird heute der erste Landgang stattfinden. Umgeben von Eisbergen geht es auf die Süd-Shetlands Inseln. Mit großer Wahrscheinlichkeit werden wir Pinguinen, Robben und Kormoranen begegnen.

Tag 4-9: Während der nächsten Tage diktiert die Laune des Wetters und das Treibeis unseren Tagesablauf. So könnte es zum Beispiel zu den weitläufigen Pinguin Kolonien von Brow Bluff oder Paulet Island gehen. Auch die fossilienreiche Seymour Insel und die historische Snow Hill Insel sind einen Ausflug wert. Wanderungen zu fantastischen Aussichtspunkten der Beak oder Devil Island könnte ein weiteres Highlight sein. Mit etwas Glück erreichen wir sogar die Inseln des Pince Gustav Kanals erreichen. Wohin uns unser Weg auch führen wird, wir werden überall auf eine beeindruckende Natur und Tierwelt treffen.

Tag 10: Heute ererichen wir die gebirgige King George Insel. Wenn es die Zeit und das Wetter erlauben, werden wir die tierreichen Gewässer der Fildes Bay erkunden und die Trinity Church an der Belingshausen Station besichtigen.
Anschliessender Transfer zum Airstrip und Flug nach Punta Arenas (Chile). Übernachtung im Hotel in Punta Arenas.

Tag 11: Heute heißt es nach dem Frühstück Abschied nehmen und es geht mit dem Flugzeug von King George Island nach Punta Arenas (Chile), von der Heimflug oder das augewählte Anschlussprogramm startet!

 

 

 

Tuamotu Expedition

"Zauber der Südsee" - Französisch Polynesien

Ia Ora Na! - Herzlich Willkommen
...im Paradies!

Vom 23.08.-07.09.2018 führt uns das diesjährige Meeresbiologie Special dieses mal ins Paradies! Es geht von Tahiti in die Tuamotus, eines der abgeschiedensten und am seltensten besuchten Tauchgebiete.

Und das Beste: 1.000,- USD günstiger, denn wir haben einen guten Deal noch zum alten Preis für unsere Gäste aushandeln können !!!

Es gilt die wunderbare Unterwasserwelt Rangiroa, des weltweit zweitgrößten Atolls, zu entdecken und das UNESCO Biosphärenreservat Fakarava zubetauchen. Hier werden Südseeträume zur gelebten Realität!

Die Seele atmet angesichts der atemberaubenden Schönheit blendend weißer, Palmen gesäumter, vom warmen, kristallklaren Ozean umgebenen Sandstränden durch. Das Tuamotu Archipel gilt als wahrer Garten Eden für Taucher. Die Atoll-Lagunen sind ein geschütztes Unterwasserparadies, reich an atemberaubender und bunter Artenvielfalt. Wir bieten einigen wenigen Tauchern das Privileg, diese einzigartige Unterwasserwelt zu entdecken.

23. August 2018:
Die Reise beginnt mit Air France / Air Tahiti Nui in Europa, ab allen deutschen, Schweizer oder österreichischen Flughäfen mit Zwischenlandung in Paris oder Los Angeles und Weiterflug nach Papeete auf Tahiti. Ein kurzer Transfer führt in das nur 3 Fahrminuten entfernte Tahiti InterContinental Resort & Spa zum ausruhen. Optional ist auch eine noch frühere Anreise möglich.

24. & 25. August 2018:
Ob erholsamen Tage am Strand oder Erkundungen der Insel, diese zwei Tage stehen ganz im Zeichen von Papeete und dem Hinterland von Tahiti. Wer trotz der Zeitverschiebung nicht müde ist, kann optional an einer Whale Watching Tour teilnehmen, shoppen gehen oder sich in das Nachtleben der exotischen Insel stürzen. Die Vielfalt Tahitis und polynesische Tänze lassen sicher keine Langeweile aufkommen!

26. August 2018:
Von Tahiti geht es heute in einem ca. einstündigen Flug nach Fakarava in den Tuamotus. Hier wartet bereits die M.Y. French Polynesian Master. Sowie alle Gäste an Bord sind, wird abgelegt und startet in das Abenteuer Tuamotus. Nach einem Willkommensdrink wird die Crew vorgestellt und die Kabinen bezogen.

27. August bis 4. September 2018:
Unsere Tour in den Tuamotus ist für echte Abenteurer ebenso etwas wie für stille Genießer: Wir erkunden die großen und kleinen Atolle entlang der Route von Fakarava bis Rangiroa mit ihren vielen Atollkanälen, Riffen und Lagunen. Jeden Tag erleben Sie aufs Neue mehr von der unangetasteten Natur Französisch-Polynesiens!

Steilwände an den Außenriffen, Strömungstauchgänge in den Atoll-kanälen und bunte Korallengärten beeindrucken mit Großfischen, Schildkröten und einer Vielfalt an skurrilen Kreaturen. Mit etwas Glück treffen Sie auf die hier vorkommenden Buckelwale.

Zu den Besonderheiten Französisch-Polynesien gehören saisonale Höhepunkte unter Wasser: die Buckelwalsaison beginnt im Juni und endet im November. Mantarochen sind ebenfalls von Juli bis November vertreten, die legendären Grauhaischwärme in den Kanälen das ganze Jahr. Barrakudaschwärme, Meeresschildkröten, Tigerhaie und andere Haiarten sowie Hochseehaie und Delfine sind ganzjährig zu finden.

An einer der Perlenfarmen zu tauchen ist ein besonderes Erlebnis und bietet eine Vielzahl an neuen Motiven. Der Tauchplatz „The Old Pearl Farm“ ist einer der besten Manta-Putzerstationen weltweit.

Überall auf unserer Safariroute entlang der Bilderbuchinseln begegnen uns zudem freundliche Einheimische. Wo immer es sich anbietet, werden wir keine Gelegenheit auslassen um auch Landgänge anzubieten.

5. September 2018:
Am späten Morgen geht der Rückflug von Rangiroa zurück nach Tahiti. Für jene Reiseteilnehmer, die kein Anschlussprogramm geplant haben geht es in Papeete dann direkt weiter zum Abflug am selben Tag und Ankunft in Europa am 7. September 2018 (Datumssprung). Alternativ kann natürlich auch ein längerer Aufenthalt in Tahiti oder z.B. in Moorea oder Bora-Bora organisiert werden.

Als zusätzliches Highlight wird es wieder, ganz ohne Extrakosten, viele interessante und kurzweilige Meeresbiologieseminare zu vier verschiedenen Themengruppen.

Thema Wale & Delfine:
Delfine faszinieren seit undenklichen Zeiten den Menschen und Begegnungen mit ihnen machen einfach glücklich. Wir hoffen auf zahlreiche Sichtungen, nicht nur mit den am Tiputa Reef und Apataki Island heimischen Großen Tümmlern., sondern auch auf den einen oder anderen Besuch von Buckelwalen.
Meeresbiologische Seminarthemen: "Zurück ins Meer - wer friert verliert", "Tiefenrausch und Taucherkrankheit - wie Meerssäuger Tieftauchgänge überleben".

Thema Haie:
Haie einmal mit anderen Augen sehen! Wir erfahren mehr über die geheimnisvollen Herrscher der Ozeane und erhalten faszinierende Einblicke in die fesselnde Lebensweise, Biologie und Verhalten dieser bedrohten Jäger der Meere.
Meeresbiologische Seminarthemen: "Perfekte Jäger - Evolution , Körperbau und Fortpflanzung", "Die Superjäger - Haie und ihre Sinnesorgane", "Tarnkappe und eine eingebaute Heizung - Jagdstrategien und Intelligenz"

Thema Ökosystem Korallenriff:
Korallen, die größten Baumeister unseres Planeten, bilden den atemberaubenden Lebensraum , den wir betauchen und bestaunen. Auf dieser Tour gibt es Einblicke in das komplexe Leben diese artenreichen Ökosystems.
Meeresbiologische Seminarthemen: "Versinkendes Paradies - Entstehung und Verbreitung von Korallenriffen und Atollen", "Nachbarschaftshilfe oder Prinzip Eigennutz - Partnerschaften im Meer", "El Nino und der Schutz der Riffe".

Thema Kurioses:
Und dann haben wir noch folgende themenübergreifende und besonders unterhaltsame Seminar für euch: "Rekordhalter im Tierreich - das UW Guiness Buch der Rekorde", "Was schwimmt denn da - Unterscheidungsmerkmale von Meeressäugern, Knorpel- und Knochenfischen", "Souvenir, Souvenir - Wie entsteht eine Perle?"

An Bord der 43m langen exklusiven M.Y. French Polynesia Master kann die ganze atemberaubende Schönheit der azurblauen Ecken Polynesiens genossen werden. Das geräumige Stahlschiff bietet Platz für bis zu 25 Taucher in 13 liebevoll gestalteten Kabinen (Einzel- oder Doppelbett) & Suiten (mit Panoramaaussicht), alle ausgestattet mit Badezimmer, Entertainment System, Safe und eine individuell regulierbare Klimaanlage. Der geräumige Salon mit Flatscreen & HiFi-Anlage ist unterteilt in Bar, Essbereich und kleiner Bibliothek. Ein großes Sonnendeck rundet das Platzangebot ab. An Bord der M.Y French Polynesia Master wird der Gaumen der Gäste mit frisch zubereiteten Spezialitäten verwöhnt.