Soccoro – Tauche mit den “Big 5”

Tauchsafari nach Socorro

Reiseverlauf - Socorro

Meeresbiologie Tauchexpedition zu den Islas
Revillagigedos - Socorro, San Benedicto & Roca Partida

Nur wenige Taucher haben schon die abgelegene Unterwasserwelt in diesem weitläufigen Gebiet erkundet! Der Archipel der Islas Revillagigedos hat sich zum Glück noch viel von seiner ursprünglichen naturbelassenen Abgeschiedenheit erhalten. Tauche nach Lust und Laune und erlebe die "Big 5" - Haie, Delfine, Walhaie, die für ihre Zutraulichkeit bekannten interaktiven Mantas und mit etwas Glück auch Buckelwale!

Köstliche Kulinarik, ein vielfältiger Wein- & Bierbestand an Bord oder auch das die nervenkitzelnde nächtliche Schnorcheln mit großen Seidenhaien lassen diese spezielle Tauchreise zu einem wahren Genuss werden.

Reiseverlauf:

14.02.2022

  • Abflug und Ankunft in San Jóse Cabo an der Südspitze der Baja California in Mexiko.
  • Transfer und Übernachtung im 5**** "Tesoro de los Cabos Resort"
  • Eine frühere Anreise zum eingewöhnen und relaxen ist auf Anfrage möglich !

15.02.2022

  • Aufenthalt in Cabo San Lucas
  • Tag zur freien Verfügung - relaxen, shoppen, sightseeing - Tequila, Tacos und mexikanische Rhythmen
  • oder tauchen mit dem Nautilus Tauchcenter

16.02.2022

  • Möglichkeit eines kostenlosen "Warm Up Dives" am hauseigenen Tauchcenter der Nautilus Fleet
  • Treffen gegen 19:00 Uhr am Nautilus Tauchcenter
  • 20:00 Uhr Einchecken an Board der "MY Nautilus Under Sea"
  • Abfahrt gegen 21:00 Uhr
  • ca. 24 Stunden Überfahrt

17.02.2022

  • Tag auf See - Zeit genug die Tauchausrüstung vorzubereiten und die Annehmlichkeiten an Bord zu geniessen
  • erste meeresbiologische Enstimmung

18.-22.02.2022

  • Tauchen in Socorro, San Benedicto und Roca Partida
  • täglich bis zu vier Tauchgänge
  • einmal nächtliches Schnorcheln mit Seidenhaien (gute Wetterbedingungen vorausgesetzt)
  • tägliche meeresbiologische Erlebnisseminare (siehe auch unter Meeresbio Programm) inklusive Fluo-Nachttauchgang

23.02.2022

  • Überfahrt nach Cabo San Lucas
  • Gelegenheit für letzte meeresbiologische Fragen 😉
  • Ankunft spät in der Nacht im Hafen

24.02.2022

  • letzte Stunden an Bord oder in Cabo San Lucas
  • Transfer zum Flughafen am frühen Nachmittag und Abreise
  • ODER Anschlussprogramm, z.B. Flug nach Yucatan und tauchen in den Cenoten

25.02.2022

  • Ankunft zurück in Europa

 

Durch die Teilnahme an den meeresbiologischen Erlebnisseminaren kann der VDST SK Meeresbiologie zertifiziert werden!
Es sind lediglich die Zertifizierungs-Gebühren in Höhe von €35,- zu entrichten.

VDST Tauchlehrer oder Übungsleiter können sich die Teilnahme mit 12h Weiterbildungsstunden anerkennen lassen!
Eine vorherige Anmeldung ist unbedingt notwendig. bitte vorher anmelden.

Weißspitzenriffhaie liegen paketweise in den ausgewaschenen Taschen am Roca Partida. Haie patrouillieren an den Steilwänden, Walhaie schauen vorbei, Hammerhaie sind im Januar und Februar vor Ort und sogar Buckelwale werden regelmäßig gesehen.
Es gibt elektrische Rochen zu entdecken und die vielen Langusten sind „XXL“. Hätte man die Zeit, man würde wahrscheinlich sogar Nacktschnecken und anderes Makrogetier finden - doch meist wird man von zuviel Großfisch abgelenkt. Da und dort schwimmt dann ein Tigerhai vorbei oder auch einer der großen Galapagoshaie. Ganz ehrlich, wer hat da Zeit für Nacktschnecken?

Bemerkenswert ist in den Islas Revillagigedos vor allem auch die Interaktivität vieler Tiere mit den Menschen: Die großen Mantas drängen sich förmlich auf, warten auf die Taucher und lieben es in den Luftblasen zu verharren.
Dieses für Socorro, San Benedicto und Roca Partida typische, unseres Wissens nach nur hier vorkommende Verhalten, ist atemberaubend und gehört bei den Tauchgängen zu den großartigsten Erlebnissen. Doch nicht nur Mantas, auch wildlebende Delfine sind sehr zutraulich und bieten Tauchern häufig eine Show der Superlative, wenn sie aus den blauen Weiten des Pazifik plötzlich zauftauchen und mit den Tauchern spielen

 

 

Tauchbetrieb

Getaucht wird von Zodiaks aus in zwei Gruppen zu je 8 Gästen im Buddy-System und mit weiträumiger Gruppenleitung. Nach einem gründlichen Briefing wird ein erfahrener Dive Master mit der Gruppe ins Wasser gehen und euch an die besten Spots führen.
Nachttauchgänge werden nicht angeboten, da diese seitens der mexikanischen Marine verboten und das Gebiet zudem sehr exponiert ist. Dafür wird einmal pro Tour ein spannendes, abendliches Nachtschnorcheln mit Seidenhaien im Hecklicht des Schiffes angeboten.
Nach den Tauchgängen wartet eine warme Süßwasserdusche und leckere Snacks und Getränk.

Optimale Tauchgangsvorbereitung und bestmöglicher Rundumservice sind zwei wichtige Doktrinen, welche das Tauchen auf der "M.Y. Nautilus Under Sea" einzigartig und besonders machen: Die erfahrene Crew trägt dafür Sorge, dass so individuell wie möglich getaucht werden kann.

Genieße einen Tauchurlaub in dem du, ausser tauchen, nichts mehr selbst machen musst!

 

 

 

 


Die 28 Meter lange "M.Y. Nautilus Under Sea" ist vielen Tauchern noch unter ihrem früheren Namen "M.Y. Undersea Hunter" bekannt. Sie ist modern und komfortabel ausgestattet und wurde 2016 nach der Übernahme durch die Nautilus Flotte grundlegend renoviert und verbessert.

Neben der sehr luxuriösen Premium Emerald Suite am Oberdeck mit sehr großen Panorama Fenstern, gibt es sechs gemütliche Stateroom-Doppelkabinen im Unterdeck,  sowie eine Stateroom-Dreibettkabine und die Rosario Suite am Hauptdeck.
Alle Kabinen sind mit eigenem Bad/WC und Klimaanlage ausgestattet, die Suiten haben zusätzlich Panoramafenster.

Ein gemütlicher Salon, ein großes Sonnendeck und ein komfortables Tauchdeck sind vorhanden. Auf dem Oberdeck befindet sich ein (heißer) Whirlpool der speziell nach den Tauchgängen gerne aufgesucht wird. Ebenso verfügt das Schiff über eine komplette DVD/Videoanlage. Die elektronische Ausrüstung und die Sicherheitsstandards sind auf dem neuesten Stand der Technik und entsprechen den strengen amerikanischen Standards. Absolute Sicherheit, die den höchsten Ansprüchen gerecht wird, ist an Bord der "M.Y. Nautilus Under Sea" garantiert.

 

 

 

 

 

Alle Kabinen bieten ähnlichen Komfort und sind qualitativ hochwertig ausgestattet. Die Doppelkabinen sind mit einem unteren Doppel- sowie einem zusätzlichen regulären oberen Bett versehen, so dass man entweder getrennt schlafen kann oder (für Paare) das obere Bett als zusätzlichen Ablagestauraum nutzen kann.

Die großzügig ausgelegte Dreibettkabine am Hauptdeck ist eine Alternative für preisorientierte Gäste. In der Dreibettkabine gibt es sogar ein 4. Bett, welches als Ablagebereich genutzt werden kann.

Eine individuell regelbare Klimaanlage ist selbstverständlich in jeder Kabine vorhanden. Die Bullaugen lassen immer genügend Licht in Ihre Kabine. Das ansprechend gestaltete Badezimmer bietet viel Platz und Stauraum ist in allen Bädern, sowie den Kabinen ausreichend vorhanden.

 

 

 

 

 

Egal ob der Tag mit tauchen, lesen, sonnenbaden oder einfach nur relaxen verbracht wird, an Bord der "MY Nautilus Under Sea" fühlt man sich immer wohl umsorgt. Das große Oberdeck und der hohe Bug laden jederzeit dazu ein einen Blick über das Meer zu genießen, oft spielen Delfine in der Bugwelle. Schöne und gepflegte Liegestühle, sowie Sofabereiche im Salon stehen für das Wohlbefinden bereit. Vom großen und sauberen, bestens gepflegten Jacuzzi am zentralen Aussichtspunkt des Oberdecks, kann man die atemberaubende Location vorbeiziehen sehen, während man das warme Wasser genießt. Frische Bademäntel und Handtücher stehen jederzeit zur Verfügung.

Einfach zurücklehnen und das sanfte Schaukeln des Schiffes in den Wellen geniessen!

Socorro ist eines der besten Großfischreviere im Pazifik, wenn nicht sogar weltweit. Viele Haiarten, darunter Hammer-, Tiger-, Galapagos- und Seidenhaie, sowie die großen pazifischen Mantas kommen an den Inseln vor. Speziell vor Roca Partida und San Benedicto können regelmäßig Mantas, teilweise mehrere gleichzeitig, aus allernächster Nähe beobachtet werden. Von Ende Januar bis Anfang April besuchen zudem Buckelwale die Inseln. Die Tauchplätze reichen bis in größere Tiefen, der Bewuchs ist allerdings recht spärlich. Hierher fährt man nicht wegen Nacktschnecken und Korallenformationen, sondern wegen Mantas, Haien und Delfinen.

Aus diesem Grunde beschäftigt sich das meeresbiologische Seminarprogramm auf dieser Tauchexpedition mit den beiden Themen "Haie & Rochen" und "Wale & Delfine".

In unterhaltsamen meeresbiologischen Erlebnisseminare werden wir "Schlafmützen und Schlauköpfe" kennenlernen. Wir werden viel Interessantes über "Flippers Erben" und "Tiefenrausch und Taucherkrankheit bei Meeressäugern" erfahren. Wie schlafen eigentlich Delfine und wie jagen Haie? Zwei von vielen Fragen, denen wir uns im Rahmen der meeresbiologischen Erlebnisseminaren widmen werden.

Aber auch die "Supersinne der Haie", "Vom Knorpelfisch zum Knochenfisch" oder "Interaktion Hai - Mensch" werden nicht zu kurz kommen.

Meeresbiologische Erlebnisseminare sind stets kurzweilig und halten auch für  „alte Tauchhasen“ noch viel Wissenswertes und Interessantes bereit und so mancher Gast erinnert sich noch gerne an die unterhaltsamen Geschichten von Constanze und die spannenden Reef Checks auf ihrer Basis am Roten Meer.

 

Durch die Seminarteilnahme besteht gleichzeitig die Möglichkeit zur Abnahme des VDST SK Meeresbiologie für Taucher bzw. für VDST Tauchlehrer und Übungsleiter die Anerkennung von 12 Weiterbildungsstunden.

Pazifischer Manta

 

 

 

 

 

 

Gäste-und Pressestimmen:

„Vielen Dank für den informativen Meeresbio Workshop. Das hat gleich wieder Lust auf mehr gemacht.“
Tauchclub Frankfurt

„So waren am Ende des Gefährliche Meerestiere Seminars alle 55 Teilnehmer für den nächsten Tauchurlaub gerüstet und werden ihre Reiseapotheke dementsprechend komplettieren. Danke an Constanze Conrad für einen höchst informativen Abend.“
Bergsträsser Anzeiger

„Werde zukünftig das Meer mit anderen Augen sehen. Danke dafür!“
Tauchclub Padertaucher

„Zu Deinem Vortrag bei uns kann ich nur eine durchweg positive Rückmeldung geben. Nicht nur die Erwachsenen, sondern ganz besonders auch die Kinder/Jugendlichen waren von Deiner unkomplizierten, einfühlsamen Art und Deinem fundierten Fachwissen angetan. Die interaktive Seminargestaltung hat ihr übriges dazu beigetragen. Du warst klasse!!!
DUC Lübeck

„Ich nahm am Eco-Diver teil, identifizierte und zählte die Tiere und habe viel über das Leben am Riff gelernt und einen kleinen Beitrag zum Riffschutz geleistet. Eine abwechslungsreiche und wunderbare Woche voll neuer Erfahrungen.“
Sandra, Langenbach, Deutschland

„Nochmals vielen Dank für Deine Reisebegleitung und fachkundigen Erläuterungen, die unsere UW-Erlebnisse vervollständigt haben!“
Sigrid Jerk, Schweiz

„Super Seminare. Habe selten so viel Wissenswertes und Neues so unterhaltsam vermittelt bekommen. Constanze`s Meeresbio Seminare sind uneingeschränkt empfehlenswert!“
Seastar Online Magazin

„Es waren wunderschöne Tage und ich werde noch lange davon zehren. Vielen, vielen Dank für die hervorragende Reiseorganisation.“
Maria Schneider, Österreich

Seit über zwanzig Jahren ist Constanze weltweit im Riff- und Delfinschutz aktiv. Im Jahr 2005 wurde sie zum „Reef Check Champion of the Year“ von der UCLA ausgezeichnet. Neben der Forschung ist Öffentlichkeitsarbeit ein ganz wichtiges Thema in ihrem Leben. „Man kann nur das schützen, was man kennt“ ist ihr Motto. Sie ist seit vielen Jahren als Referentin unterwegs und bekannt für ihre unterhaltsamen meeresbiologischen Erlebnisseminare und Workshops. Constanze hat in diversen deutsch- und englischsprachigen Printmedien publiziert, war fünf Jahre lang Autorin der Kolumne „Rotes Meer aktuell“ der Tauchzeitschrift Unterwasser und Redaktionsmitglied des online Magazins Scubanova. Sie hat nicht nur bei Fernsehproduktionen für ARD, ZDF, WDR, SWR, ARTE, SF, TSR und BBC als Protagonistin, Autorin, Location Scout und wissenschaftliche Beraterin mitgewirkt, sondern wurde auch von dem ZDF Gesellschaftsmagazin „Mona Lisa“ porträtiert. Als Expeditionsleiterin hat sie durch die Organisation und Durchführung von Reisen in warme Gefilde wie Galapagos, Französisch Polynesien oder dem Sudan, aber auch in kalten Gewässern, wie Island und der Antarktis viel Erfahrung gesammelt, die garantieren, dass auch diese Tour wieder ein einmaliges Erlebnis werden wird.


Viva la México! Direkt an der Marina von Cabo San Lucas gelegen ist das 5**** Tesoro Los Cabos Resort der ideale Ausgangspunkt, wenn man bummeln, shoppen oder relaxen möchte.

Nur knappe 8 Gehminuten sind es zum Strand von El Arco.
Das Hotel verfügt über einen großen Außenpool mit zwei Whirlpools, Poolbar, Wellnessbereich, drei Restaurants und drei Bars. Zum Angebot gehört auch ein im Zimmerpreis bereits inbegriffenes Frühstücksbuffet. Von der Terrasse und den meisten Zimmern bietet sich eine fantastische Aussicht auf den Yachthafen.

Alle 286 Zimmer verfügen neben komfortablen Ausstattungshighlights, wie Betten mit Select-Comfort-Matratzen und hochwertigen Bettwaren, auch über WLAN-Internetzugang (gegen Gebühr) und LED-Fernseher mit Satellitenempfang.
Alle Zimmer sind zudem ausgestattet mit Kaffee bzw. Teekocher, zudem gibt es kostenloses Mineralwasser.

Die eigene Tauchbasis der Nautilus Fleet, in welcher auch das Pre-Boarding für die Tauchkreuzfahrt stattfindet, befindet sich direkt im Hotel.

Meeresbiologie Tauchexpedition nach Socorro
3.095,- Euro pro Person
Dreibettkabine Hauptdeck

Zuschlag Doppelkabine Unterdeck: 385,- Euro pro Person
Zuschlag Rosario Suite Hauptdeck: 955,- Euro pro Person
Zuschlag Premium Suite Oberdeck: 1.450,- Euro pro Person

Da die Preise an den US $ angelehnt sind, kann es zu leichten Schwankungen kommen!

Teilnehmerzahl: max. 18 Personen

 

Im Preis inbegriffen:

  • 9 Tage / 8 Nächte an Bord der "MY Nautilus Under Sea"
  • gewählte Kabinen Kategorie, alle mit eigenem Bad und Klimaanlage
  • Vollpension (Frühstück, Mittagessen, Abendessen), Snacks
  • nichtalkoholischen Getränke an Bord
  • vorgewärmte Badetücher nach dem Tauchgang, Bademantel, Handtücher für den Gebrauch an Bord
  • 5-Tauchtage mit täglich bis zu 4 Tauchgängen
  • Warm-Up Dive in Cabo San Lucas
  • 11L Pressluft Alu-Flaschen mit DIN oder INT Anschlüssen (Nitrox gegen Gebühr möglich)
  • kostenlose Ausleihe von: Nautilus LifeLine Marine Rescue GPS, Dive Alert Pfeife, SMB, Lampe
  • 1 x Nachtschnorcheln mit Seidenhaien (wetterabhängig)
  • Meeresbiologisches Erlebnisprogramm mit Constanze Conrad
  • VDST Spezialkurs Meeresbiologie Abnahme
  • 12 Weiterbildungsstunden für VDST Tauchlehrer und Übungsleiter
    (bitte bei der Anmeldung angeben)
  • Transfer zum Boot und vice versa

 

Nicht im Preis inbegriffen:
Flug nach San Jóse de Cabo (ab ca. 750,- Euro)
Transfers (Flughafen - Resort - Boot - Flughafen)
Übernachtungen im Tesoro Los Cabos Resort (ab 75,- Euro pro Person im Doppelzimmer inkl. Fühstück)
Zusätzliche Getränke und Speisen in Cabo San Lucas
5-Tage Nitrox Paket (100,- Euro pro Person)
Alkoholische Getränke an Bord
Tauchleihausrüstung
Hafen- und zus. Gebühren (~160,- Euro)
ggf. Zertifizierungsgebühr (35,- Euro) bei VDST SK Abnahme
persönliche Ausgaben und Trinkgelder

 

Hinweis:
Nachttauchgänge sind aufgrund der  Nationalpark Vorschriften nicht erlaubt.
Landbesuche auf den Inseln sind nicht möglich, da es sich um militärisches Sperrgebiet handelt.

Der Reiseablauf kann sich wetterbedingt oder aus organisatorischen Gründen verändern.

Die Reise wird in dem genannten Verlauf ab einer Mindestteilnehmerzahl von 16 Personen durchgeführt. Bei Nichterreichen behält sich der Veranstalter das Recht vor, die Reise bis 30 Tage vor Reisetermin abzusagen oder in eine unbegleitete Reise ohne Meeresbiologie Programm umzuwandeln!

Tauchexpedition nach Socorro mit Meeresbiologie Programm (14.-25.02.2022)

Stichwort "Big 5".


Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wir freuen uns, dass du mit dabei bist auf unserer speziellen Tauchexpedition nach Socorro!